Unser Leitbild:

                                              Schule am Nordpark

                           ein besonderer Raum für besondere Schüler

 
                           Die Schule am Nordpark bietet Schülerinnen und Schülern

                                         mit geistiger Behinderung einen Raum,

                              in dem sie im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten

                                eine größtmögliche Selbständigkeit erlangen können.

                             Das Ziel dieser Förderung ist die aktive Teilhabe unserer

                               Schülerinnen und Schüler am gesellschaftlichen Leben.

            Wertschätzung, Achtung und Toleranz sind die Grundlage unseres Miteinanders.

                      Damit leisten wir einen wertvollen gesellschaftspolitischen Beitrag.

 

Die Schule am Nordpark ist die einzige städtische Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung in Wuppertal. Ihre Wurzeln liegen in einer Tagesbildungstätte, die 1976 in eine Sonderschule umgewandelt wurde.

Die Schülerzahl ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen und beläuft sich inzwischen auf über 190 Schülerinnen und Schüler, die in 19 Klassen unterrichtet werden.

Die Schülerinnen und Schüler verbringen in der Regel ihre gesamte Schullaufbahn in der Schule am Nordpark, die anders als im Regelschulbereich, die Schulzeit der Grundschule und der weiterführenden Schule vereint.

Der individuelle Förderbedarf der einzelnen Schülerinnen und Schüler wird jährlich neu ermittelt und in Kooperation mit anderen (Förder-)schulen eventuell auch ein Schulwechsel vorgenommen.

Die Einschulung erfolgt zum selben Zeitpunkt wie in der Grundschule, die Schulentlassung erfolgt in der Regel zum Schuljahresende nach der Vollendung des 18. Lebensjahres, wobei eine Verlängerung der Schulzeit unter Umständen möglich ist.

Die Schülerinnen und Schüler absolvieren während ihrer Schulzeit vier Jahrgangsstufen:

  • Grundstufe
  • Mittelstufe
  • Hauptstufe
  • Berufspraxisstufe

In jeder Stufe verbleiben die Schülerinnen und Schüler ca. 3 Jahre. Parallel zu der Grund-, Mittel-, und Hauptstufe gibt es noch Familienklassen, in denen die Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 6 und 15 Jahren jahrgangsübergreifend unterrichtet werden.

Seit 2003 gibt es zwischen der Schule am Nordpark und einer Schule für Geistigbehinderte in Nowosybkow (Russland) eine offizielle Schulpartnerschaft, die durch regelmäßigen Austausch und wechselnden Besuchen gut gepflegt wird.