Wir haben den Flüchtlingen in Wuppertal geholfen!

„Natürlich helfen wir mit!“

„Ich will auch helfen“

„Ich kann das auch, ich mache mit“

„Die brauchen doch unsere Hilfe“

So reagierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse V als die Bitte um Hilfe kam. Für die Klasse war es selbstverständlich bei der Aktion mitzumachen. Die Hilfsbereitschaft und Offenheit gegenüber den Flüchtlingen kam ganz spontan und von Herzen.

In Düsseldorf hat eine Kindertagesstätte neue Kinderbetten angeschafft und die alten aber noch gut erhaltenen Betten den Flüchtlingen gespendet. Aber wer sollte die 20 Betten abbauen, verladen und nach Wuppertal bringen und dort wieder ausladen? Wer hat dafür Zeit, wer hat ein passendes Fahrzeug?

Frau Leufen ist in der Flüchtlingshilfe in Wuppertal sehr engagiert und aktiv. Da sie die Schule am Nordpark durch mehrere Designarbeiten und Gestaltungsprojekte kennt, wandte sie sich mit dieser Frage an die Klasse V und bekam sofort eine positive Antwort.

2 Schüler, eine Schülerin und eine Lehrerin fuhren im schuleigenen Kleinbus nach Düsseldorf, bauten die Betten auseinander und luden alles in den Bus. Eine Passantin spendete sogar noch einen gut erhaltenen Kinderwagen mit Maxi-Cosi, den wir auch noch in den Bus packen konnten. Voll beladen ging es nach Küllenhahn, wo alles ausgeladen wurde.

Die Spritkosten für die Busfahrt wurden im Kollegium der Schule eingesammelt, auch das Kollegium hat gerne geholfen.

Wir wünschen den Flüchtlingen für die Zukunft alles Gute und den Kindern einen guten Schlaf in richtigen Betten!