Sommerferien in der Schule am Nordpark


In der Schule am Nordpark sind wie in jeder Schule Sommerferien. Schüler und Lehrer genießen die freie Zeit. Das Schulgebäude steht leer. Auf dem Lehrerparkplatz und dem Schulhof parken die Schulbusse.


Aber in der Schule ist keine Ruhe. Aus den Gängen und Klassen sind Arbeitsgeräusche zu hören. Vor der Rampe am Schuleingang parken Handwerkerfahrzeuge.
Auf den Fluren ist gleich zu sehen: Hier wird gearbeitet.


Im Erd- und Mittelgeschoß wurden die alten Holztüren mit den Rahmen entfernt.


Inzwischen sind auch schon die neuen Türrahmen eingebaut und neue Stromkabel gezogen.


Im Erdgeschoß entsteht in Richtung Melanchthonstraße aus der Lehrertoilette und dem kleinen Bad daneben ein größerer Pflegeraum.
Nachdem zunächst die nicht mehr notwendigen Mauern und Fliesen herausgerissen wurden, ist nun die bisherige Tür zur Lehrertoilette zugemauert.