Unsere Schulskifahrt

In 2019 fand bereits zum achtenMal die Schulskifahrt der Schule am Nordpark nach Jochgrimm (Südtirol) statt, bei der 14 Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe, des Familienverbundes sowie der Hauptstufe die Gelegenheit hatten, das Skifahren zu erlernen und zu vertiefen. Die Unterkunft, das Hotel Schwarzhorn, befindet sich auf 2000 Metern Höhe direkt im Skigebiet, welches sich aufgrund der Überschaubarkeit ideal für den Skiunterricht an Schulen eignet.

Vor Ort wurden die Schülerinnen und Schüler wie in den letzten Jahren durch 4 Lehrkräfte, welche eine Qualifikation zum „Skilehrer an Schulen“ haben, in der modernen Skitechnik unterrichtet. Hierzu wurden sogenannte Snowblades/ Kurzski verwendet, da sie einen spielerischen Zugang mithilfe von Bewegungsgeschichten zum Erlernen des Skifahrens ermöglichen, welcher für unsere Schülerschaft von Vorteil ist. Zudem konnten die 7 Schülerinnen und Schüler, welche bereits im letzten Jahr mit in Jochgrimm waren das Skifahren mit Snowblades auf lange Skier übertragen und auf diesen vertiefen.

Am ersten Skitag lernten die Schülerinnen und Schüler sich zunächst spielerisch in der Ebene zu bewegen und auf den Skiern zu gleiten. Dabei bekamen sie sehr schnell ein Gefühl für die Bewegung mit den Skiern, sodass sie bereits nach der Mittagspause mit dem ersten Lift, dem „Zauberteppich“, fahren konnten und das erste Gleiten am Hang durchführten. Zudem lernten sie das Bremsen mit dem Pflug und fuhren die ersten Pflugkurven.

Am zweiten Skitag konnten die ersten Schüler schon mit dem Tellerlift auf die "große" blaue Piste fahren. Hier übten sie in der Gruppe oder in einer 1:1 Betreuung mithilfe von Bewegungsgeschichten oder -bildern große Kurven zu fahren und zu bremsen.

Im weiteren Verlauf der Schulskifahrt erlernten die Schülerinnen und Schüler noch weitere Inhalte wie den Hockey-Stop, Slaloms mit engen und weiten Kurven zu bewältigen, das Rückwärtsfahren, zu springen, über eine Wellenbahn zu fahren etc. Hierzu diente die Methode des Lernpacours, bei dem zu den einzelnen Themen verschiedene Stationen aufgebaut wurden, welche die Schülerinnen und Schüler zunächst in Begleitung, anschließend aber auch alleine durchfahren durften. Darüber hinaus bewältigten die Schülerinnen und Schüler alle vorhandenen Pisten und fuhren mit allen Liften (Zauberteppich, Tellerlift, Sessellift).

Neben dem Skifahren fanden in der Freizeit weitere Aktivitäten, wie beispielsweise Spieleabende, Discos, eine Schneewanderung, Schlitten-fahren, Kickern, etc. statt.

Die neunte Schulskifahrt wird voraussichtlich stattfinden im Jahr 2021!